Carrie Johnson weist Einfluss zurück

Politik / 07.02.2022 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

london In einer seltenen öffentlichen Äußerung hat die Ehefrau des britischen Premierministers Boris Johnson, Carrie Johnson, jede Einmischung in politische Entscheidungen bestritten. Die Vorwürfe, sie beeinflusse den Regierungschef, gehörten zu einer „brutalen Diffamierungskampagne von Feinden ihres Ehemannes“, ließ Carrie Johnson mitteilen. „Dies ist der jüngste Versuch von verbitterten Ex-Amtsträgern, sie zu diskreditieren. Sie ist eine Privatperson, die keine Rolle in der Regierung innehat“, hieß es.