Politik in Kürze

Politik / 12.04.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ermittlungen in der Cobra-Affäre

Wien In der Cobra-Affäre rund um zwei Personenschützer der Familie des Bundeskanzlers ermittelt nun auch die Justiz. Wie die Tageszeitung “Österreich” berichtet, hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt von Amtswegen ein Ermittlungsverfahren gegen eine “bekannte Person” eingeleitet. Der Verdacht lautet auf Amtsmissbrauch. Es soll sich bei dem Verdächtigen nicht um Kanzler Karl Nehammer und seine Frau Katharina handeln, möglicherweise aber um einen Cobra-Beamten.

 

OStA-Chef Fuchs nicht mehr suspendiert

Wien Der wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses und Falschaussage vor dem “Ibiza”-U-Ausschuss angeklagte Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Wien, Johann Fuchs, kann seinen Job weiter ausüben. Der Oberste Gerichtshof hob seine Suspendierung laut “Kurier” auf.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.