Politik in Kürze

Politik / 18.04.2022 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schweden: Verletzte bei Protesten

Stockholm In Schweden ist es bei Protesten gegen Koran-Verbrennungen bei Kundgebungen einer rechtsextremen Partei zu schweren Ausschreitungen mit Dutzenden Verletzten und Festnahmen gekommen. Wie die schwedische Polizei am Montag mitteilte, wurden am Osterwochenende 14 Gegendemonstranten und 26 Polizeibeamte verletzt. In der Stadt Norrköping wurden sogar drei Menschen durch Schüsse verletzt, als Polizisten Warnschüsse abfeuerten.

 

Ermittlungen gegen Marine Le Pen

Paris Eine Woche vor der entscheidenden Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich gehen die Behörden Korruptionsvorwürfen gegen die rechtsnationale Kandidatin Marine Le Pen nach. Die Pariser Staatsanwaltschaft bestätigte, dass sie einen Bericht der EU-Antikorruptionsbehörde OLAF auswerte. Die Vorwürfe lauten auf Veruntreuung von 140.000 Euro öffentlicher Mittel. Mitglieder ihrer Partei Rassemblement National sollen demnach insgesamt 617.000 Euro abgezweigt haben.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.