Politik in Kürze

Politik / 19.04.2022 • 22:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kataloniens Ministerpräsident Aragones reagierte empört. Reuters
Kataloniens Ministerpräsident Aragones reagierte empört. Reuters

Separatisten offenbar ausspioniert

madrid, barcelona Die spanische Regierung soll Kataloniens separatistische Regionalregierung zum Höhepunkt des Unabhängigkeitsprozesses zwischen 2017 und 2020 illegal mit der israelischen Software “Pegasus” ausspioniert haben. Kataloniens regierender Ministerpräsident Pere Aragones verurteilte den Vorfall als “Angriff auf Grundrechte und die Demokratie” und forderte eine Stellungnahme und Erklärung des spanischen Regierungschefs Pedro Sánchez.

 

14 Prozent glauben an Manipulation

paris Kurz vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich am Sonntag gehen 14 Prozent der Stimmberechtigten von einer Manipulation der Wahl aus. Beim Anhang der rechtsnationalen Kandidatin Marine Le Pen glauben dies 30 Prozent der Stimmberechtigten, bei Präsident Emmanuel Macron sind es nur sieben Prozent, wie eine Ifop-Umfrage ergab. Auch unter dem Anhang des in der ersten Runde unterlegenen Linkspolitikers Jean-Luc Mélenchon gingen 18 Prozent von Manipulationen aus. Generell meinen 48 Prozent der Menschen, dass es möglich sei, bei den Wahlen zu manipulieren.