Politik in Kürze

Politik / 19.05.2022 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ukraine will klare Perspektive

kiew Die ukrainische Regierung hat eine klare EU-Beitrittsperspektive gefordert und die “strategische Zweideutigkeit” mancher EU-Länder in dem Prozess kritisiert. Außenminister Dmytro Kuleba beklagte am Donnerstag zudem eine “zweitklassige Behandlung” durch bestimmte EU-Länder. Der deutsche Kanzler Olaf Scholz hatte zuvor Erwartungen gedämpft, dass die Ukraine einen schnelleren Beitrittsprozess durchlaufen könnte

Regierung auf der Kippe

jerusalem Neuer Rückschlag für Israels Acht-Parteien-Regierung: Eine Abgeordnete der links-liberalen Meretz-Partei hat am Donnerstag ihren Austritt aus der Koalition verkündet. Damit verfügt die Regierung von Ministerpräsident Naftali Bennett nur noch über eine Minderheit von 59 der 120 Sitze im Parlament. Die Opposition könnte theoretisch eine Auflösung des Parlaments und eine Neuwahl bewirken.