Extrem enges Rennen erwartet

Politik / 20.05.2022 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Premier Morrison (rechts) und Labor-Herausforderer Albanese. AFP
Premier Morrison (rechts) und Labor-Herausforderer Albanese. AFP

Hochspannung vor Parlamentswahl in Australien.

canberra Am Freitag, einem Tag vor der Parlamentswahl in Australien, zeichnete sich ein extrem enges Rennen zwischen Premierminister Scott Morrison von den Liberalen und seinem Labor-Herausforderer Anthony Albanese ab. Nachdem Labor bei Umfragen wochenlang vorne gelegen hatte, ist der Vorsprung zuletzt immer weiter zusammengeschrumpft. Am letzten Tag des sechswöchigen Wahlkampfs waren beide Spitzenkandidaten im Land unterwegs, um Unentschiedene für sich zu gewinnen. Wichtigstes Thema bei den Kampagnen war die Wirtschaftslage. Viele befragte Australier nannten jedoch die Klimakrise als drängendstes Problem. Mehr als 17 Millionen sind am Samstag aufgerufen, über 151 Sitze im Unterhaus und die Hälfte der 78 Sitze im Senat zu entscheiden.