Eine Wüstenstadt der Superlativen: Dubai

Reise / 28.11.2014 • 10:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Burj Al Arab ist eines der Wahrzeichen Dubais und zählt zu den luxuriösesten Hotels der Welt.
Der Burj Al Arab ist eines der Wahrzeichen Dubais und zählt zu den luxuriösesten Hotels der Welt.

entwicklung. Dubai ist das pulsierende Herz der Vereinigten Arabischen Emirate und der Entwicklungsmotor der Region. Dubai ist in den letzten Jahren so schnell gewachsen wie keine andere Stadt, aber auch hier wurde man von der Finanzkrise hart getroffen.

Trotzdem haben sich die Investitionen bezahlt gemacht, denn die Stadt hat sich zur Drehscheibe für den internationalen Handel entwickelt. Von hier aus werden die Märkte im Mittleren Osten, den GUS-Staaten, Afrika und der indische Subkontinent bedient – ein Absatzmarkt mit fast zwei Milliarden Menschen. Dubai lockt seine Touristen außerdem mit zahlreichen ausgefallenen Luxushotels an. Besonders spektakulär sind das „Atlantis The Palm“ oder der Burj al Arab sowie auch die Emirates Towers und viele mehr.

Gold und Gewürze

Zu den Sehenswürdigkeiten in Dubai gehören aber auch die traditionellen Märkte, sogenannte Souks, die man in der Nähe des Hafens noch findet. Besonders sehenswert ist der Gold Souk mit über 300 Verkäufern. Der Preis für Goldschmuck richtet sich hier nach dem Gewicht.