Großfürstliches Schloss dient heute als Museum

09.10.2015 • 07:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Im Untergeschoss kann man bei einem Rundgang noch die Originalmauern des Schlosses erkennen.
Im Untergeschoss kann man bei einem Rundgang noch die Originalmauern des Schlosses erkennen.

schloss. Neben der erzbischöflichen Kathedrale (Foto rechts) befindet sich das Großfürstliche Schloss, das von der russischen Besatzung dem Erdboden gleichgemacht wurde und erst in den letzten Jahren aufwändig saniert und nach alten Plänen wiederaufgebaut wurde.

Strahlend weißes Gebäude

Heute findet man hier ein strahlend weißes Gebäude mit wunderbaren Räumlichkeiten aus den verschiedenen Epochen und den freigelegten Originalmauern, die im Keller des Gebäudes heute noch besichtigt werden können. Mit Sicherheit ist das Schloss eines der sehenswertesten Museen der Stadt, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Auf jeden Fall zahlt es sich aber aus, eine geführte Tour zu machen, die kurzweilig und informativ ist und sogar auf Deutsch angeboten wird.