Wasserburg von Trakai

Reise / 09.10.2015 • 09:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

karäer. Trakai befindet sich etwa 30 Autominuten von Vilnius entfernt und ist die ehmalige Hauptstadt Litauens. Heute ist sie bei den Einwohnern von Vilnius sowie bei Touristen und dem Rest von Litauen ein beliebtes Ziel, um am See zu entspannen, die Wasserburg zu besichtigen oder die berühmten Kibinai – eine typische Speise der in Trakai lebenden Karäer – zu probieren. Es handelt sich dabei um unterschiedlich gefüllte Teigtaschen, zu denen man bevorzugt eine klare Hühnerbrühe isst.

Die malerische Wasserburg war im 14. und 15. Jahrhundert Residenz der litauischen Großfürsten. Im Jahr 1655 wurde sie beim Angriff der Russen zerstört und erst im 20. Jahrhundert wieder aufgebaut. Ein Spaziergang durch die Räume der Burg ist durchaus beeindruckend.