Eine Insel ohne ­befahrbare ­Straßen: Alicudi

Reise / 02.06.2017 • 09:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

inseln. (VN-ber) Die beiden entferntesten „Sieben Schwestern“ sind Alicudi und Filicudi. Alicudi, im äußersten Westen, wird von einem erloschenen Vulkan überragt. Die Insel verfügt über keine befahrbare Straße, sondern lediglich Feldwege, die es entweder zu Fuß oder auf dem Rücken eines Maultiers zu erwandern gilt. Die wenigen Häuschen konzentrieren sich im Westteil der Insel.