Eine Oper mit Ausblick

Die Oper in Oslo erinnert an einen treibenden Eisberg. shutterstock (4)

Die Oper in Oslo erinnert an einen treibenden Eisberg. shutterstock (4)

Opernhaus Passend zur kalten Jahreszeit hat das Architekturbüro Snøhetta (Schneekappe) die Osloer Oper aus Carrara-Marmor und
Granit in Form eines treibenden Eisbergs gestaltet. In den 1000 Räumen des 207 Meter langen und 110 Meter breiten Gebäudes, dessen Bau 500 Millionen Euro gekostet hat, arbeit

Artikel 149 von 174
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.