Mosaike im Bahia-Palast

15.03.2019 • 09:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Brunnen, Fliesen und Mosaike prägen das Bild des riesigen Bahia-Palastes.
Brunnen, Fliesen und Mosaike prägen das Bild des riesigen Bahia-Palastes.

palast Der Bahia-Palast am Rand der südlichen Medina gehört zu den Hauptsehenswürdigkeiten von Marrakesch. Auf mehr als 8000 Quadratmetern Fläche erstreckt sich der frühere Wesirpalast, der über etwa 160 Räume, Riads und Innenhöfe verfügt. In den bepflanzten Innenhöfen ist die Luft angenehm kühl und frisch. Besonders schön sind die vielen bunten Fliesen, aber auch die Stuckarbeiten, aufwendig geschnitzte Raumdecken aus Zedernholz, kunstvolle Mosaike und verzierende Arabesken. Im Jahr 1962 diente der Palast bereits als Kulisse für den Film „Lawrence von Arabien“.

Marrakesch

Anreise Günstige Direktflüge mit Ryanair ab Memmingen

Währung Dirham

Unterkunft In einem der zahlreichen Riads in der Medina

Sprache Arabisch, Französisch

Restaurants In der Medina: Le Foundouk, Le Jardin, Café Des Épices. Eine Reservierung empfiehlt sich.