Bonn feiert das Beethoven-Jahr

Reise / 02.11.2019 • 14:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
SHUTTERSTOCK

2020 wird rund um Bonn der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert. Ein Programmüberblick.

Bonn Beethoven gehört weltweit zu den meistgespielten Komponisten. Der Musiker mit dem wilden Haarschopf galt im 18. Jahrhundert als musikalischer Revolutionär und als Wegbereiter der Romantik. Sein künstlerisches Werk umfasst mehr als 650 Kompositionen. Das weltweit wohl bekannteste Stück ist die 9. Sinfonie. Sie wird auf der ganzen Welt gespielt und deren Hauptthema “Ode an die Freude” ist heute die Europahymne. Sein Geburtsdatum ist unbekannt. Überliefert ist nur sein Taufdatum am 17. Dezember 1770 in Bonn. Das feiert seine Geburtsstadt mit einer Fülle von Veranstaltungen.

Shutterstock
Shutterstock

Auftakt in Bonn

Am 16. Dezember findet das Eröffnungskonzert mit dem Beethoven Orchester Bonn in der Oper Bonn statt. Am 17. Dezember wird in Bonn das umgebaute und neugestaltete Beethovenhaus eröffnet. In dem verwinkelten Haus lebte der kleine Beethoven die ersten fünf Jahre seines Lebens. Im Museum sind sein Geburtszimmer zu sehen sowie wertvolle Geigen, sein Hammerflügel, Notenblätter, Briefe, seine Hörrohre und sogar Haarlocken. Zusätzlich finden das ganze Jahr über wechselnde Sonderausstellungen zu besonderen Themen rund um den Künstler statt. Vom 16. Dezember bis zum 26. April lädt die Bundeskunsthalle zur zentralen Ausstellung „Beethoven – Welt.Bürger.Musik“ ein. Dort findet vom 21. November bis zum 13. September auch die Mitmachausstellung für Groß und Klein „Music! Hören, Machen, Fühlen“ statt. Dazu muss man kein Instrument spielen oder Noten lesen können – Neugierde auf neue Klänge und Erlebnisse reichen aus.

Beethoven Pastoral Project

Wie sehr Beethoven die Natur als Ort der Entspannung, der Einsamkeit und der Inspiration liebte, wird in seiner sechsten Sinfonie, der „Pastorale“ spürbar. Rund um dieses Werk findet das „Beethoven Pastoral Project“ am Earth Day, dem 22. April, sowie am Weltumwelttag der Vereinten Nationen, dem 5. Juni, statt. An beiden Tagen führen Künstler aus aller Welt Beethovens sechste Sinfonie live auf. Das Projekt soll von Bonn aus Menschen weltweit zu Nachhaltigkeit und zum Schutz der Natur anregen. In Bonn wird hierzu am 5. Juni die Pastorale zusammen mit einem Tanzprojekt aufgeführt.

Von früher Kindheit an war Beethoven eng mit dem Rhein verbunden. Daran erinnert die musikalische Fahrt mit dem Beethoven-Musikfrachter. Vom 12. März bis 20. April stampft der Frachtkahn von Bonn über den Rhein, den Main und die Donau hinauf nach Wien. Unterwegs macht er Station an elf Orten, an denen es Auftritte und Konzerte mit Partnern vor Ort gibt.

Das berühmte Denkmal auf dem Bonner Münsterplatz wurde am 12. August 1845 enthüllt. Anlässlich des Jubiläums wird diese Szene am 16. August 2020 nachgestellt. Shutterstock
Das berühmte Denkmal auf dem Bonner Münsterplatz wurde am 12. August 1845 enthüllt. Anlässlich des Jubiläums wird diese Szene am 16. August 2020 nachgestellt. Shutterstock

Zwei Beethovenfeste zum Jubiläum

Zum Jubiläum wird zusätzlich zum traditionellen Beethovenfest im September eine zweite Spielzeit mit prominenten Orchestern vom 13. bis zum 22. März stattfinden. Dort werden unter anderem alle neun Sinfonien an fünf Abenden aufgeführt – jedoch in einer neuen Reihung. Unter dem Motto „Auferstehn, ja auferstehn“ findet dann vom 4. bis zum 27. September in Bonn und der Region das alljährliche Beethovenfest statt. Die Veranstaltung markiert den Höhepunkt im Jubiläumsjahr und präsentiert rund 60 Hauptkonzerte mit international anerkannten Künstlern. Unter anderem steht ein Konzert mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra mit Anne Sophie Mutter als Solistin auf dem Programm.

Abschlusskonzert

Beethovens neunte Sinfonie mit Schillers „Ode an die Freude“ setzt den musikalischen Schlussakkord des Jubiläumsjahres. Als Beethoven die Neunte komponierte, war er bereits taub. Die Uraufführung am 7. Mai 1824 und den frenetischen Applaus konnte der Komponist nicht hören. Der Europäische Jugendchor und das West-Eastern-Divan Orchestra unter Leitung von Daniel Barenboim präsentieren das Werk, das noch heute als Europahymne weiterwirkt, am 17. Dezember 2020 als Festkonzert und zum Mitsingen aus der Oper Bonn. Sybile Boolakee (SRT)

Beethoven-Jahr 2020

Infos Alle Informationen zum Jubiläum und den Veranstaltungen gibt es auf www.bthvn2020.de.

Beethoven-Haus Öffnungszeiten täglich von 10 bis 18 Uhr. Tickets können im Vorfeld online gekauft werden. www.beethoven.de.

Beethovenfest 13. bis 22. März 2020 und 4. bis 27. September 2020.