Barbara Wischenbart (66) ertappte in der Kirche einen Opferstockdieb auf frischer Tat.

Tschagguns. Sie wurde gleich misstrauisch. Der Mann, den Barbara Wischenbart am 12. Oktober 2016 nach einer Beerdigung zügig auf die Tschaggunser Kirche zugehen sah, war ihr nicht „koscher“. Er hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und eine Umhängetasche übergeworfen. „Ich dachte mir: Der geht nic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.