Roland Mock (82) entdeckte in Lochau das gestohlene Fluchtfahrzeug eines deutschen Räubers.

02.04.2017 • 16:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Lochau. Am Abend des 12. Aprils 2016 konnte jener Mann, der vier Tage zuvor einen Discounter in Leutkirch und am Vortag seiner Ausforschung einen Discounter in Lindau überfallen hatte, von Beamten des Landeskriminalamtes Vorarlberg mit Unterstützung der EKO Cobra in einem Beherbergungsbetrieb in Hörbranz festgenommen werden. Nach dem Raubüberfall in Lindau war der 55-jährige Deutsche mit dem Pkw einer Angestellten geflüchtet. Auf Grund des Hinweises von Roland Mock konnte das gestohlene Fahrzeug auf einem Parkplatz vor einer Wohnanlage in Lochau festgestellt werden. Durch weitere Ermittlungen konnte der Aufenthaltsort des Täters in einem Beherbergungsbetrieb in Hörbranz ausgeforscht und festgenommen werden. Dabei wurden ein Großteil der Raubbeute, sämtliche Raubutensilien und die Tatwaffe – eine Pistole samt Munition – sichergestellt. Der Täter ist geständig, die angeführten Raubüberfälle begangen zu haben. Er wurde nach Abschluss der Ermittlungen in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert