Kommentar

Gerold Riedmann

Konservativ statt progressiv

„Zeit für Neues” forderte Sebastian Kurz im Wahlkampf. Nun deutet die Linie der neuen Regierung in die altbekannte Richtung.

Fraglos hat der baldige Kanzler Kurz nach den Regeln der Politikkommunikation weiterhin alles richtig gemacht. Richtiger als viele seiner Vorgänger. Von den Regierungsverhandlu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.