Rezept Nr. 43. Gekocht von Karin Kaufmann

Spezial / 07.06.2018 • 19:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Gefüllter Weizen­fladen mit Dip

für 4 Personen

Weizenfladen

400 g Mehl, 1 gehäufter TL Bergkernsalz, 1 EL Grüner Elfer (Gewürzmischung aus Bergkernsatz, Senfmehl, Rohrohrzucker, Sellerieblätter, Petersilie, Thymian, Chili ohne Saat, Korianderblätter, Koriander, Kümmel, Tellicherry Pfeffer), 50 g Butter kalt und klein gewürfelt, 300 ml heißes Wasser

Mehl, Salz, Grüner Elfer vermischen und mit den Fingern die Butter fein in das Mehl reiben, bis nur noch feine Butterbrösel im Mehl sind. Das heiße Wasser unterarbeiten und die Masse zu einem weichen Teig kneten. In 10 Stücke teilen und jedes Stück zu einem dünnen Kreis ausrollen. Die Fladen ohne Fett in einer heißen Pfanne auf jeder Seite ca. zwei Minuten hellbraun backen.

Tipp: In einem Geschirrtuch warm halten.

Fladenfülle

1 Paprika gelb in feine Streifen geschnitten, 6 Spargel grün in feine Streifen geschnitten, 2 Blätter von Kopfsalat, 1/2 Bund Rucola, 8 Radieschen in Streifen geschnitten, Rassiger Doppler (Gewürzmischung mit Sal Tradicional und Chili, grob), 3 EL Olivenöl

Paprika und Spargel in einer mit Olivenöl erhitzten Pfanne andünsten und mit Rassigem Doppler abschmecken. Die Fladen mit Joghurtdip einstreichen und mit Salat, Rucola und Radieschen belegen. Mit dem warmen Gemüse aus der Pfanne belegen und den Fladen fest aufrollen. Die Rollen mit Spießchen fixieren und in Streifen schneiden.

Joghurtdip

1 Becher Crème fraîche, 100 g Naturjoghurt fett, Fleur de Sel, Seewinkler Chili, Pfeffer aus der Mühle, ca. 10 g Pfefferminze und Zitronenmelisse in feine Streifen geschnitten

Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.

Frau Kaufmann, Egg, Öffnungszeiten: Fr. 8.30 bis 11.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr und während der Kochrunden