Wenn Austria-Fans den FC schauen

Sport / 22.10.2012 • 18:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Den Spieltag-Schlager Grödig – Austria gibt es am Freitag nur in der TV-Konferenz.

Fussball. Dass das Livespiel der Runde nicht immer das Topspiel ist, bekommen die Austria-Fans am Freitag hautnah zu spüren. Denn nicht das Gastspiel der Grün-Weißen beim Tabellenführer in Grödig wird ab 20.30 Uhr live im Fernsehen übertragen, sondern das Heimspiel des FC Lustenau gegen die Vienna.

Die Ursache liegt in der Spieltagsplanung, die schon Wochen zuvor beginnt. Und dabei spielen nicht nur sportliche Kriterien eine Rolle. Die beiden TV-Sender Sky Austria und ORF legen – in Abstimmung miteinander – die Live-Spiele zusammen mit der Bundesliga fest. Dabei heißt es auch, bestimmte Vereinbarungen zu beachten. So hat laut TV-Vertrag jede Mannschaft pro Halbsaison ein Live-Heimspiel garantiert. Zudem müssen die Spiele frühzeitig festgelegt werden. Was die anstehende Runde betrifft, so ist diese bereits Anfang September fixiert worden.

Leidtragende dieser Regelung sind die Austria-Fans, die das Schlagerspiel via TV nur in einer Konferenzschaltung miterleben können.