Verdienter Sieg für Altacher Amateure gegen Wacker

Sport / 28.10.2012 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Auf dem Kunstrasenplatz in Altach ging’s zu Sache: Der Altacher Gian-Luca Reho (Mitte) setzt sich im Schneegestöber durch. Foto: stiplovsek
Auf dem Kunstrasenplatz in Altach ging’s zu Sache: Der Altacher Gian-Luca Reho (Mitte) setzt sich im Schneegestöber durch. Foto: stiplovsek

Frühes und spätes Tor ebneten Rheindörfler Fohlen einen 2:0-Erfolg gegen die Tiroler.

Regionalliga. (VN-tk) Sieben Punkte holten Altachs Amateure aus den letzten drei Meisterschaftsspielen. Zur Belohnung winkt dem Fohlenteam nun ein einstelliger Tabellenplatz, und die Abstiegssorgen sind in weite Ferne gerückt.

Das Amateure-Duell gegen Wacker Innsbruck Amateure gewann die Elf um Trainer Peter Jakubec dank einem frühen und einem späten Treffer verdient mit 2:0. Jovo Zoric traf schon nach drei Minuten zur Führung. Einwechselspieler Rene Luschnik besorgte neun Minuten vor dem Schlusspfiff (81.) den 2:0-Endstand. Vor allem in den ersten 45 Minuten zeigten die jungen Altacher Talente erfrischenden Offensivfußball mit vielen guten Tormöglichkeiten. Etliche „Sitzer“ wurden allerdings leichtfertig vergeben.