Die Nagelprobe für die Heimserie der Lions

Sport / 08.11.2012 • 20:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ashton Smith wurde zum Most Valuable Player der Liga im Oktober gewählt. Der Lions-Legionär brachte es in fünf Partien im Schnitt auf 17,8 Punkte und 10,4 Assists. Foto: vn/DS
Ashton Smith wurde zum Most Valuable Player der Liga im Oktober gewählt. Der Lions-Legionär brachte es in fünf Partien im Schnitt auf 17,8 Punkte und 10,4 Assists. Foto: vn/DS

Dornbirner Basketballer haben morgen Mistelbach zu Gast.

Basketball. (VN-jd) Im Topduell der Runde in der 2. Bundesliga haben die Raiffeisen Dornbirn Lions, aktuell auf Rang vier in der Tabelle, morgen (18.30 Uhr) das punktegleich auf Platz zwei liegende Teams von Mistelbach zu Gast. Nach den beiden Siegen gegen die Wörthersee Piraten (94:92) bzw. Silverminers Tirol (82:61) wollen die Messestädter ihre makellose Bilanz vor eigenem Publikum auch gegen die favorisierten Niederösterreicher beibehalten. Lions-Coach Cueneyt Tuerk: „Mistelbach ist Titelfavorit und hat eine enorm routinierte Crew. Doch wir sind gut drauf und werden alles daran setzen, unsere Heimserie zu festigen.“ Bis auf den verletzten Philipp Fend sind alle Spieler der Lions fit. Besonders von Center Claudio Ceccotti, der wegen seines Studiums in Liechtenstein auswärts nicht zur Verfügung steht, erhofft man sich unter dem Korb die notwendige Stabilität, um gegen den Vizemeister bestehen zu können.

Basketball

2. Bundesliga Österreich 2012/13 Internet: www.basketballaustria.at

Raiffeisen Dornbirn Lions – UKJ Mistelbach morgen, 18.30 Uhr

Messe-Ballsporthalle

Weiters: Basket Flames Wien – BK Mattersburg Rocks, heute, 20 Uhr; Vienna D. C. Timberwolves – Wörthersee Piraten, morgen, 16 Uhr; KOS Celovec Klagenfurt – Amstetten Falcons, Sonntag, 15 Uhr; Basket Flames Wien – BBU Salzburg, Sonntag, 17.30 Uhr

Tabelle: 1. Vienna D. C. Timberwolves 5 4 1 445:338 9

2. UKJ Mistelbach 5 4 1 399:346 9

3. BK Mattersburg Rocks 5 4 1 370:312 9

4. Raiffeisen Dornbirn Lions 5 4 1 371:370 9

5. Basket Flames Wien 5 2 3 366:355 7

6. KOS Celovec Klagenfurt 5 2 3 354:437 7

7. Wörthersee Piraten 5 2 3 400:387 7

8. TU Silverminers Tirol 5 2 3 327:380 7

9. Amstetten Falcons 5 1 4 364:378 6

10. BBU Salzburg 5 0 5 316:409 5

Nächste Runden: Raiffeisen Dornbirn Lions – KOS Celovec Klagenfurt, Samstag, 17. 11., 18.30 Uhr; BK Mattersburg Rocks – Raiffeisen Dornbirn Lions, Samstag, 24. 11., 18 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – Basket Flames Wien, Samstag, 1. 12., 18.30 Uhr