Manuel Trappel holt auf

Sport / 09.11.2012 • 22:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Für einen Platz im Tourschool-Finale fehlen fünf Schläge.

golf. Manuel Trappel kommt auf der zweiten Etappe für die Qualifikation zur Pro Tour in Spanien immer besser in Schwung. Der Bregenzer spielte auf dem Golfplatz von El Saler in der Nähe von Valencia am dritten Tag eine 71er-Runde, bleibt damit einen Schlag unter Par. Mit 220 Schlägen liegt der 23-Jährige vor der letzten Runde auf dem geteilten 23. Rang – und müsste noch fünf Schläge gutmachen, um in die finale Phase einziehen zu können. Auf den Löchern sechs und 16 handelte sich Trappel jeweils Bogeys ein, Birdies gab es auf den Bahnen drei, fünf und zehn. Jürgen Maurer, der ebenfalls in El Saler spielt, gelang ebenfalls eine 71er-Runde, er hat aber gesamt schon 227 Schläge zu Buche stehen. Mit sechs unter Par lieferte Philipp Fendt auf einem anderen Platz eine starke Runde ab, er liegt in der Gesamtwertung auf Platz 43. Rund 320 Golfer spielen in Spanien die Tourschool Stage II, die über vier Tage geht, wobei es keinen Cut gibt. Und nur ein Viertel aller Teilnehmer schafft es in die entscheidende Phase um ein Tourschool-Ticket. ##Heimo Kofler##