Frenzel ist der Weltcup kaum mehr zu nehmen

Sport / 08.03.2013 • 22:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Frenzel führt den Pulk mit Klemetsen und Kato an. reuters
Frenzel führt den Pulk mit Klemetsen und Kato an. reuters

nordische Kombination. Eric Frenzel steht vor dem Gesamt-Weltcupsieg in der nordischen Kombination. Der deutsche Einzel-Weltmeister von der Großschanze holte in Lahti schon seinen fünften Saisonsieg und gewann letztlich sicher mit 10,1 Sekunden Vorsprung auf Akito Watabe sowie 12,9 vor Taihei Kato. Frenzel baute in der Gesamtwertung seinen Vorsprung auf Jason Lamy Chappuis, der nur 16. wurde, auf bereits 186 Punkte aus. Österreichs bester Mann wurde der 35-jährige Routinier Christoph Bieler als Achter, 39,6 Sekunden hinter dem Sieger.

Nordische Kombination

Weltcup in Lahti ein Sprung/10 km Langlaufen

1. Eric Frenzel (GER) 24:48,2 Minuten (4. im Springen/16. im Langlauf)

2. Akito Watabe (JPN) + 10,1 Sek. (8./8.)

3. Taihei Kato (JPN) 12,9 (2./25.)

4. Yoshito Watabe (JPN) 16,6 (3./24.)

5. Johannes Rydzek (GER) 26,3 (11./6.)

8. Christoph Bieler (AUT) 39,6 (6./26.)

12. Willi Denifl 53,8 (9./22.)

14. Bernhard Gruber 57,5 (14./13.)

15. Lukas Klapfer 1:11,1 (13./18.), 16. Jason Lamy Chappuis (FRA) 1:13,3 (17./15.),
23. Mario Seidl 1:49,6 (12./36.), 30. Tomaz Druml 2:18,5 (39./12.), 32. Philipp Orter 2:32,7 (33./28.), 43. Tobias Kammerlander (alle AUT) 4:02,4 (44./41.)

Weltcup-Stand (15 von 17): 1. Frenzel 854, 2. Lamy Chappuis 668,3. A. Watabe 591, 4. Gruber 586, 5. Magnus Moan (NOR) 559, 12. Denifl 326, 13. Bieler 282, 24. Mario Stecher (AUT) 171, 25. Seidl 165, 31. Druml 116, 33. Klapfer 90, 43. T. Kammerlander 32, 49. Sepp Schneider (AUT) 29

Nationencup: 1. Deutschland 3612, 2. Norwegen 2943, 3. Österreich 2611