Pause für Karbon und Höfl-Riesch

Sport / 19.03.2013 • 23:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

ski alpin. Für Denise Karbon endete das letzte Saisonrennen in Lenzerheide mit einer schweren Verletzung. Die 32-Jährige zog sich bei ihrem Sturz Schien- und Wadenbeinbrüche zu, die operiert werden mussten. Karbon muss drei Monate pausieren. Bei Maria Höfl-Riesch hat es Entwarnung gegeben. Nach einer Untersuchung in Innsbruck wurde ein Knochenödem im rechten Knie diagnostiziert, das ausgeheilt werden muss.