Der sechste Tagessieg für die Ländle-Turner

Sport / 20.03.2013 • 21:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dirk Kathan führt die Einzelrangliste für Boden und Pauschenpferd an. Foto: vts
Dirk Kathan führt die Einzelrangliste für Boden und Pauschenpferd an. Foto: vts

Kunstturnen. (VN-jd) Die Auswahl der Vorarlberger Turnerschaft (VTS) hat ihre Spitzenposition in der Oberliga des Schwäbischen Turnerbunds weiter gefestigt. In der sechsten Runde feierten Florian Braitsch und Co. vor eigenem Publikum gegen den KTV Straubenhardt mit 12:0 den sechsten Sieg. Die VTS-Garde bleibt damit als einziges Team der Liga mit einer „weißen Weste“. Punktebeste VTS-Akteure waren Dirk Kathan mit 14, Florian Braitsch bzw. Maximilian Tamegger mit je 13 und Lorenz Rüf mit 11 Scorerpunkten. Braitsch führt mit 80,90 Punkten die Liga-Rangliste der Sechskämpfer an.

Fleißigste VTS-Punktesammler in den sechs Wettkämpfen waren bislang Braitsch mit 72, Kathan mit 68, Paul Hagen mit 61 bzw. Fabio Sereinig mit 56 Punkten. Kathan führt die Einzelwertung am Boden (15,90 Punkte) bzw. Pauschenpferd (14,75) an, Sereinig ist Leader am Reck (14,60), weitere Top-3-Plätze gibt es für Braitsch (Zweiter am Barren mit 14,40 bzw. Dritter am Reck mit 14,40) bzw. Hagen (Zweiter am Boden mit 15,80).