Ex-Sprint-Ass Pietro Mennea ist verstorben

Sport / 21.03.2013 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

leichtathletik. Ex-Sprint-Weltrekordler Pietro Mennea ist in Rom im Alter von 60 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Der „Freccia del Sud“ (Pfeil des Südens) hielt knapp 17 Jahre lang den Weltrekord über 200 Meter. Seine am 12. September 1979 errungene Siegerzeit von 19,72 Sekunden wurde erst am 24. Juni 1996 durch Michael Johnson (19,66) unterboten.