Sauber flog ein neues Auto ein

Sport / 21.03.2013 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nico Hülkenberg fährt in Sepang ein neuen Boliden. Foto: gepa
Nico Hülkenberg fährt in Sepang ein neuen Boliden. Foto: gepa

formel 1. Mit einer „Blitzaktion“ hat Sauber ein ­neues Auto für Nico Hülkenberg besorgt. Der deutsche Grand-Prix-Pilot konnte beim WM-Auftakt der Formel 1 in Australien nach einem Vakuum-Kollaps des Benzintanks nicht an den Start gehen. Das Schweizer Team hat innerhalb von drei Tagen ein neues Chassis nach Malaysia bringen lassen.„Das Problem hatte aber nichts mit der Stärke des Tanks zu tun“, versicherte Teamchefin Monisha Kaltenborn in Sepang. „Wir hatten einfach zu wenig Zeit, das Problem zu be­heben.“