Hirschbühl fällt länger aus

Sport / 22.03.2013 • 19:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. (VN-tk) Der Verletzungsteufel hält beim FC Dornbirn weiter an: Nun hat es Kapitän Johannes Hirschbühl erwischt. Der linke Abwehrspieler zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und muss bis zu sechs Wochen pausieren. Im Sechspunktespiel in Seekirchen wollen die Schützlinge von Trainer Peter Sallmayer ihre Auswärtsbilanz verbessern. Gerade sieben Zähler hat Dornbirn in der Fremde geholt. Aber auch Seekirchen mit Neocoach Miro Bojceski braucht dringend Punkte.