Hohe Strafe für Alex Ferguson

Sport / 22.03.2013 • 23:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. Die UEFA hat ManUnited-Trainer Sir Alex Ferguson mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro bestraft. Als Grund nannte die UEFA, dass Ferguson seinen Medien-Pflichten nach dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am 5. März im Old-Trafford-Stadion gegen Real Madrid nicht nachgekommen sei. Der United-Coach war nach der 1:2-Niederlage nicht wie vorgeschrieben zur Pressekonferenz erschienen.