Auf den Torhüter wartet in Dublin ein harter Job

Sport / 24.03.2013 • 20:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Heinz Lindner (Mitte) mit Ramazan Özcan (l.) und Tormanntrainer Otto Konrad. Foto: gepa
Heinz Lindner (Mitte) mit Ramazan Özcan (l.) und Tormanntrainer Otto Konrad. Foto: gepa

Fußball. Gegen die Färöer war Österreichs Teamtorhüter die meiste Zeit mit Aufwärmübungen gegen die Kälte beschäftigt. Morgen in Dublin jedoch werden die „Boys in green“ Heinz Lindner ordentlich einheizen. „Uns erwartet in Irland ein ganz anderes Spiel, so leicht wie gegen die Färöer wird es nicht mehr werden. Die Iren haben viel Qualität in ihren Reihen. Aber wir werden auch dementsprechend eingestellt sein“, sagte der Oberösterreicher.

Von einer persönlichen „Feuertaufe“ will der 22-Jährige, der wohl erneut den verletzten Robert Almer vertreten wird, allerdings nicht sprechen. Wenngleich der Schlussmann von der Wiener Austria zugibt: „Es ist schon ein besonderes Spiel für mich, denn es war immer mein großer Traum, für das Nationalteam zu spielen. Und für solche Partien ist man Fußballer geworden.“

Fußball

Österreichs Länderspielbilanz gegen Irland

 7. Mai 1952 (FS), Wien: Österreich – Irland 6:0

25. März 1953 (FS), Dublin: Irland – Österreich 4:0

14. Mai 1958 (FS), Wien: Österreich – Irland 3:1

 8. April 1962 (FS), Dublin: Irland – Österreich 2:3

25. September 1963 (EM-Q), Wien: Österreich – Irland 0:0

13. Oktober 1963 (EM-Q), Dublin: Irland – Österreich 3:2

22. Mai 1966 (FS), Wien: Österreich – Irland 1:0

10. November 1968 (FS), Dublin: Irland – Österreich 2:2

30. Mai 1971 (EM-Q), Dublin: Irland – Österreich 1:4

10. Oktober 1971 (EM-Q), Linz: Österreich – Irland 6:0

11. Juni 1995 (EM-Q), Dublin: Irland – Österreich 1:3

 6. September 1995 (EM-Q), Wien: Österreich – Irland 3:1

12 Spiele: 8 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen – Torverhältnis: 33:15