Hirscher düpiert Neureuther an der Torwand

Sport / 24.03.2013 • 22:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vor dem Urlaub Gast im ZDF-Sportstudio: Marcel Hirscher. Foto: apa
Vor dem Urlaub Gast im ZDF-Sportstudio: Marcel Hirscher. Foto: apa

ski alpin. Marcel Hirscher ist auch mit dem runden Leder auf Du und Du. Im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF zeigte der Weltcup-Gesamtsieger aus Salzburg im Duell mit Slalom-Vizeweltmeister Felix Neureuther seine Künste an der Torwand. „Ich denke, dass wir uns auch länderübergreifend sehr gut verstehen, dass es aber auch gut tut, wenn unsere Fußballer die Österreicher schlagen werden“, meinte Neureuther. „Da können wir ihnen ein bisschen was heimzahlen,“ meinte er schelmisch. Der Deutsche musste sich dann aber eines Besseren belehren lassen: Felix musste sich an der Torwand seinem Freund Hirscher 1:3 geschlagen geben. „Das ist ja viel schlimmer, als wenn ich beim Skifahren verliere, das kann ich mir jetzt das ganz Jahr anhören“, jammerte Neureuther nach der deutlichen Fußball-Niederlage. Für ihn ist jetzt Nachhilfe bei Bayern-Star Bastian Schweinsteiger, einem ehemaligen Skifahrer angesagt.