In Sotschi wird für den Winter vorgesorgt

Sport / 25.03.2013 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

olympia. Der ungewöhnlich warme Winter und die Angst vor Schneemangel hat die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi zu kuriosen Maßnahmen gezwungen. In der Nähe des Kaukasus-Gebirges hat die Olympiastadt schon jetzt 450.000 Kubikmeter Schnee gelagert. Nur knapp 140.000 Kubikmeter werden während des Sommers schmelzen.