Wacker trennt sich von Prudlo

Sport / 27.03.2013 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fussball. Wacker Innsbruck hat sich von Sportdirektor Oliver Prudlo getrennt. Dessen Aufgaben werden interimsmäßig von Cheftrainer Roland Kircher, Geschäftsführer Gerald Schwaninger und Teammanager Gogo Feistmandtl übernommen. Prudlos Vertrag wäre noch bis Jahresende gelaufen. Der Abgang des gebürtigen Wieners soll eine Folge von Forderungen der Geldgeber sein, die nun eine „Tiroler Galionsfigur“ in der Position fordern.