Tollkühne Männer in fliegenden Kisten

Sport / 28.03.2013 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Monza@doc69djnvyqggl17i3z5b89.jpg
Monza@doc69djnvyqggl17i3z5b89.jpg

Dem Bregenzer Motorsportfotografen Manfred Noger gelang beim Saisonauftakt zur wiederbelebten Formel-3-EM im königlichen Park von Monza ein „Jahrhundert“-Schnappschuss: Beim verregneten zweiten Rennen torpedierte der Schwede Mans Grenhagen beim Anbremsen der ersten Schikane den Briten William Buller. Grenhagen stieg mit seinem Boliden wie ein Flugzeug auf, drehte einen Looping, vollführte Seitwärtsrollen und landete wieder auf den Rädern neben der Piste. Wie durch ein Wunder blieben beide Piloten unverletzt. Manfred Noger: „Eigentlich wollte ich gerade einen anderen Standort aufsuchen. Foto: manfred noger