Bregenz mit Heimpremiere

Sport / 29.03.2013 • 21:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hofft auf drei Punkte: Bregenz-Coach Mladen Posavec. Foto: VN
Hofft auf drei Punkte: Bregenz-Coach Mladen Posavec. Foto: VN

Bodenseestädter wollen gegen Kufstein den ersten Erfolg in diesem Jahr einfahren.

regionalliga. (VN-tk) Bei der Frühjahrsheimpremiere bekommt es der SC Bregenz heute im Casinostadion gegen den Tabellennachbarn aus Kufstein zu tun. Nach einer unglücklichen 2:3-Auswärtsniederlage bei Spitzenreiter Liefering wartet auf Sidinei de Oliveira und Co. der nächste harte Brocken.

Auch ohne Goalie Dominic Hehle (Finger verletzt) und Franco Joppi (Leistenprobleme) wollen die Schützlinge von Trainer Mladen Posavec den achten Heimsieg in dieser Meisterschaft einfahren. Routinier und Abwehrchef Robert Golemac ist fraglich. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen wird den Platz als Sieger verlassen“, weiß Bregenz-Coach Posavec. Apropos Posavec: Der 41-jährige Kroate weilte diese Woche in seiner Heimat und hat die UEFA-Pro-Lizenz mit gutem Erfolg abgeschlossen.