Die Favoriten liegen in Front

Sport / 29.03.2013 • 20:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Hallenrad. (VN-jd) Nach vier von fünf Wettkämpfen in der Qualifikation für die Junioren-EM in Altdorf (Sui) sind die Entscheidungen praktisch gefallen. Bei den Radballern haben sich Moritz Vogt/Kevin Bachmann den Startplatz bereits gesichert. Bei den Kunstradfahrern liegen die 2012-Vize-Europameister Jana Latzer/Marcel Schnetzer, Katharina Kühne/Nadine Mörth und der Vierer von Gi­singen (im Vorjahr jeweils EM-Dritte) bzw. Carmen Müller und Marcel Schnetzer im Einer in der Zwischenwertung klar in Führung.

Hallenradsport

Qualifikation für die 33. Europameisterschaften 2013 der Junioren (U 19) in Altdorf (Schweiz)

Veranstaltungstermin: 10./11. Mai

» Kunstrad, Zwischenstand*

Einer/w (2 Startplätze)

1. Carmen Müller (ARBÖ RC 11er Meiningen) 120,17 Punkte

2. Jana Latzer (ÖAMTC RV Sulz) 116,88

3. Anna Lins (ÖAMTC RC Altenstadt) 110,52

Einer/m (2)

1. Marcel Schnetzer (ÖAMTC RV Sulz) 111,67

2. Christopher Schobel (ÖAMTC RC Hagspiel Höchst) 94,52

Zweier/w (1)

1. Katharina Kühne/Nadine Mörth (ARBÖ RC 11er Meiningen) 100,49

2. Jaqueline Angeloff/Eva Tagwercher (ARBÖ RC 11er Meiningen) 86,53

Zweier/Open (1)

1. Jana Latzer/Marcel Schnetzer (ÖAMTC RV Sulz) 87,08

Vierer (1)

1. Elisa und Nina Klammsteiner, Marion Müller, Anna Pircher 153,56

(ÖAMTC RC böhler Gisingen)

Erklärung: * Stand nach den vier Qualifikationsbewerben in Sulz, Münchwillen (Sui), Bregenz und Oberbüren (Sui); berücksichtigt wurde der Durchschnittswert der besten zwei Ergebnisse

Letzter Wettkampf: Swiss-Cup in Seuzach (6. April)

» Radball, Endstand

Fix dabei: Moritz Vogt/Kevin Bachmann ÖAMTC RV Sulz

Ersatzteam: Sebastian Brunner /Stefan Feurstein SG Höchst/Dornbirn