Derby-Erfolge für Hard und Andelsbuch sind gut für die Moral im Endspurt

Sport / 05.05.2013 • 22:13 Uhr / 8 Minuten Lesezeit
Dornbirn-Angreifer Deniz Mujic (links) vergab im Derby gegen Andelsbuch mehrere gute Torchancen. Foto: vn-lerch
Dornbirn-Angreifer Deniz Mujic (links) vergab im Derby gegen Andelsbuch mehrere gute Torchancen. Foto: vn-lerch

Hard gewinnt Duell gegen Bregenz 3:2 – ­Andelsbuch feiert 1:0-Sieg in Dornbirn.

regionalliga. Der FC Hard und der FC Andelsbuch haben für das Meisterschafts­finale nochmals richtig Moral getankt. Für die Harder ging es beim Bodensee-Derby gegen den SC Bregenz wiederum um sehr viel. Im Fernduell mit dem FC Andelsbuch um Rang 13 war ein Punktegewinn, ja gar ein dreifacher, nahezu Pflicht. Dass es für die dezimierte Schnellrieder-Elf nicht leicht werden würde, erwies sich bereits beim Blick auf die Ersatzbank, auf der lediglich nur noch zwei Spieler Platz nahmen. Taktisch hatte sich der Hard-Trainer einiges einfallen lassen: Während Patrick Peer als klassischer Manndecker auf SCB-Spielmacher Sidinei de Oliveira angesetzt wurde, agierte der gelernte Innenverteidiger Christoph Fleisch als überraschende Solospitze. Und die Gäste? Die spielerische Überlegenheit konnten Topduman, Yildiz und Co. über die gesamte Spielzeit nur selten in große Tormöglichkeiten ummünzen.

Umstrittener Elfmeter

Am Führungstreffer der Bregenzer hatte vor allem eine Person ihren großen Anteil – der Schiedsrichter! Als der Harder Torhüter Türr gegen den heranstürmenden Julian Mair klärte, kam es zum Zusammenprall der beiden. Der Torhüter hielt den Ball in den Armen und trotzdem zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Das „Geschenk“ nahm Spielmacher Sidinei de Oliveira natürlich gerne an – 0:1 (25.). Nicht nur auf der Harder Betreuerbank gingen ob des Elferpfiffes die Wogen hoch, die Partie wurde zusehends ruppiger und umkämpfter.

Trotzdem kamen die Hausherren ins Spiel zurück und erzielten durch Sebastian Santin noch vor dem Seitenwechsel den 1:1-Ausgleich. Als Hard-Verteidiger Stephan Steinhauser eine „Hundertprozentige“ allein vor dem Tor ausließ und im Gegenzug Dennis Alibabic (54.) den neuerlichen Führungstreffer für die Hauptstädter erzielte, schien die Partie gelaufen. Zumal Sidinei de Oliveira (58./60.) die Führung noch ausbauen hätte können. Aber die Not-Elf aus Hard bewies große Moral und schaffte doch noch die unerwartete Wendung: Ausgerechnet der kurz zuvor eingewechselte Serkan Aktas (80.) erzielte per Kopf den Ausgleich. Und als Kapitän Markus Grabherr gar noch zum 3:2 (86.) traf, fielen sich die Harder Akteure jubelnd in die Arme.

Erster Auswärtssieg

Der 4. Mai dieses Jahres wird wohl in die Geschichtsbücher des FC Andelsbuch eingehen. Der Wälder Klub konnte erstmals ein Regionalliga-Ländle-Derby auf fremden Platz gewinnen. Auf der Dornbirner Birkenwiese jubelte am Ende dank einem späten Treffer von Mittelfeldspieler Andreas Bechter (92.) die Truppe um Spielertrainer Reinaldo Ribeiro. Mit diesem Sieg bleibt der Aufsteiger weiter auf einem Nichtabstiegsplatz.

Dornbirner Großchancen

Seit dem 4. August letzten Jahres (2:0-Sieg in Saalfelden), das sind zehn Auswärtsspiele in Folge, blieb Andelsbuch auf fremden Plätzen ohne Erfolgserlebnis. Dass der 1:0-Erfolg zustande kam, war vor allem Torhüter Kevin Zehrer zu verdanken. Der erst 17-jährige Andelsbuch-Schlussmann lieferte eine tolle Vorstellung und brachte die Dornbirner Angreifer schier zur Verzweiflung. Am Donnerstag (9. Mai/16 Uhr) kommt nun Tabellenführer Liefering nach Andelsbuch.

Dornbirn? Für den Favoriten aus der Messestadt war es eine bittere Heimniederlage. Die Rothosen ließen ein halbes Dutzend an Hochkarätern aus. Vor allem Exprofi Deniz Mujic (26./67./73.) leistete sich den Luxus, gleich drei „Sitzer“ leichtfertig zu vergeben. Weitere Möglichkeiten ließen Semih Yasar (37.), Gültekin Sönmez (66./Freistoß) und Manuel Honeck (72.) aus.

Fußball, Regionalliga West 2012/13

Liga-Liveticker: VOL.AT

Tabelle

 1. FC Liefering 25 20 3 2 80:20 + 60 63

 2. SV Austria Salzburg 25 17 4 4 60:18 + 42 55

 3. FC Kufstein 25 15 4 6 58:31 + 27 49

 4. Rivella SC Bregenz* 25 15 3 7 54:29 + 25 48

 5. WSG Wattens 25 13 5 7 53:41 + 12 44

 6. FC Anif 25 11 8 6 41:34 +  7 41

7. TSV St. Johann/Pongau 25 8 9 8 31:33 –  2 33

8. Cashpoint SCR Altach Amateure 25 8 8 9 31:37 –  6 32

 9. SV Seekirchen 25 9 4 12 32:37 –  5 31

10. FC Wacker Innsbruck Amateure 25 9 4 12 46:52 – 6 31

11. TSV Neumarkt 25 8 6 11 40:56 – 16 30

12. FC Mohren Dornbirn 25 9 2 14 35:41 –  7 29

13. Simma Electronic FC Andelsbuch 25 6 5 14 29:56 – 27 23

14. Autohaus Kia FC Hard 25 6 4 15 29:59 – 30 21

15. SV Wals/Grünau 25 4 6 15 31:58 – 27 18

16. FC Pinzgau/Saalfelden* 25 3 3 19 24:70 – 46 12

* Das Rückspiel endete mit 1:0 für Bregenz. Es gibt ein laufendes Verfahren und eventuell demnächst eine Neuaustragung. Bregenz hat Protest eingelegt.

Vorgezogener 30. Spieltag (8./9. Mai 2013): Wacker Innsbruck Amateure – Altach Amateure (Mittwoch, 17 Uhr), Hard – Seekirchen (Mittwoch, 18.15 Uhr), Wals/Grünau – St. Johann (Mittwoch, 19 Uhr), Andelsbuch – Liefering (Donnerstag, 16 Uhr), Dornbirn – Pinzgau/Saalfelden, FC Anif – Bregenz (beide Donnerstag, 16 Uhr), Austria Salzburg – Kufstein (Donnerstag, 16.30 Uhr), Wattens – Neumarkt (Donnerstag, 17.30 Uhr).

Derbytabelle

 1. Rivella SC Bregenz 7 6 0 1 19: 6 + 13 18

 2. Cashpoint SCR Altach Amateure 8 3 2 3 9: 9 +/-  0 11

3. Simma Electronic FC Andelsbuch 8 3 1 4 8:14 –  7 10

4. Autohaus Kia FC Hard 8 2 2 4 9:19 –  8 8

 5. FC Mohren Dornbirn 7 2 1 4 7: 6 +  1 7

Torschützenliste: 15 Josip Coric FC Liefering

Christopher Mayr SV Seekirchen

14 Marko Vujic SV Austria Salzburg

13 Yigit Baydar FC Kufstein

Patrick Mayer TSV Neumarkt

12 Sidinei de Oliveira Rivella SC Bregenz

Lokman Topduman Rivella SC Bregenz

Rene Prantl FC Kufstein

11 Elvis Alibabic FC Anif

Ilija Ivic SV Wals/Grünau

Simon Zangerl WSG Wattens

Alexander Gründler FC Wacker Innsbruck Amateure

Fußball, Regionalliga West (24. Spieltag)

Autohaus Kia FC Hard – Rivella SC Bregenz 3:2 (1:1)

Waldstadion, 700 Zuschauer, SR Bickel (V)

Torfolge: 24. 0:1 de Oliveira (Foulelfmeter), 40. 1:1 Santin, 54. 1:2 Dennis Alibabic, 80. 2:2 Aktas, 85. 2:3 Markus Grabherr

Gelbe Karten: 10. Mentin, 24. Türr, 56. Winner (alle Hard), 73. de Oliveira, 89. Topduman (beide Bregenz/alle Foulspiel)

Autohaus Kia FC Hard: Türr; Mentin, Fleisch, Feigt, Winner; Peer, Oberhanss (88. Zimmermann), Markus Grabherr, Steinhauser, Lukas Schall (63. Aktas); Santin

Rivella SC Bregenz: Hehle; Breitenberger, Serkan Yildiz, Kresser, Einsle; Lingg, Dennis Alibabic, Julian Mair (71. Marku), de Oliveira, Topduman; Martin Bartolini (46. Jakovljevic)

FC Mohren Dornbirn – Simma Electronic Andelsbuch 0:1 (0:0)

Stadion Birkenwiese, 800 Zuschauer, SR Berndt Böckle (V)

Tor: 90./+2 0:1 Andreas Bechter

Gelbe Karten: 5. Pircher (FCD), 7. Ribeiro, 44. Herwig Liebschick, 65. Ekkehard Liebschick (alle Andelsbuch/alle Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Lampert; Schäfer, Malin, Pircher, Hirschbühl; Dold, Demircan (46. Altuntas), Sönmez, Yasar; Honeck (72. Mathys), Mujic

Simma Electronic FC Andelsbuch: Zehrer; Boris Simma, Kriegner, Fink, Ekkehard Liebschick; Jorgic (89. Ritter), Bechter; von der Thannen, Herwig Liebschick, Hafner; Ribeiro

Cashpoint SCR Altach Amateure – FC Kufstein 4:3 (2:2)

Cashpoint-Arena, 100 Zuschauer, SR Weghofer (S)

Torfolge: 2. 0:1 Baydar, 14. 1:1 Wölbitsch, 38. 2:1 Hörmann, 45. 2:2 Baydar, 53. 2:3 Kögl, 82. 3:3 Wölbitsch, 85. 4:3 Domuzeti

Gelbe Karten: 6. Crnkic, 16. Kögl (beide Kufstein), 28. Stephan Kirchmann (Altach Amateure), 35. Marcel Schönauer (Kufstein), 64. Hörmann, 90. Allgäuer (beide Altach Amateure/alle Foulspiel)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Brandner; Allgäuer, Stephan Kirchmann, Mathias Bachstein, Kühne; Jäger, Hörmann (75. Domuzeti), Mbognou (62. Reho), Weiss, Wölbitsch (86. Zoric); Fabian Flatz

FC Kufstein: Steidl; Karayün, Schreder, Schlichenmaier (75. Maric), Baydar, Mayerl, Patrick Schönauer (88. Emre Yildiz), Crnkic, Kögl; Thaler, Marcel Schönauer

SV Wals/Grünau – FC Anif 0:4 (0:2)

Stadion Grünau, 200 Zuschauer, SR Lemberger (S)

Torfolge: 22. 0:1 Schriebl, 40. 0:2 Wittmann, 83. 0:3 Finder, 90. 0:4 Scherz (Foulelfmeter)

Der Vorarlberger Elvis Alibabic (Anif) war für dieses Spiel gesperrt.

FC Pinzgau/Saalfelden – TSV St. Johann/Pongau 0:1 (0:1)

Sportplatz Bürgerau, 350 Zuschauer, SR Rigler (S)

Tor: 43. 0:1 Mario Krimbacher

Gelb-Rote Karten: 63. Thomas Maier (St. Johann), 78. Fürstauer (Pinzgau/Saalfelden/beide wiederholtes Foulspiel)

WSG Wattens – SV Austria Salzburg 4:1 (3:0)

Alpenstadion, 600 Zuschauer, SR Brunner (V)

Torfolge: 33. 1:0 Obernosterer, 37. 2:0 Hesina (Foulelfmeter), 45. 3:0 Obernosterer, 57. 4:0 Jamnig, 72. 4:1 Hübl

Der Vorarlberger Elias Kircher (Austria Salzburg) war nicht im Einsatz.

SV Seekirchen – FC Liefering 0:2 (0:1)

Seesportzentrum Aug, 150 Zuschauer, SR Aufschnaiter (S)

Torfolge: 20. 1:0 Konrad, 86. 0:2 Dovedan

Der Vorarlberger Daniel Krenn (Liefering) war 90 Minuten im Einsatz.

FC Wacker Innsbruck Amateure – TSV Neumarkt 7:1 (2:1)

Tivoli W-1, 100 Zuschauer, SR Bode (V)

Torfolge: 8. 0:1 Patrick Mayer, 15. 1:1 Gründler, 44. 2:1 Gründler, 50. 3:1 Dakovic, 52. 4:1 Gründler, 73. 5:1 Joppich, 79. 6:1 Fröschl, 82. 7:1 Gründler

Gelb-Rote Karte: 55. Weber (Neumarkt/Unsportlichkeit)