Ein Abschiedsspiel mit vielen Handball-Stars

Sport / 19.06.2013 • 19:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Matthias Günther feiert mit Freunden sein Abschiedsspiel in Bregenz. diener
Matthias Günther feiert mit Freunden sein Abschiedsspiel in Bregenz. diener

Vorarlbergs Handball-Legende Matthias Günther geht zum letzten Mal aufs Parkett.

handball. (VN-da) Das Warten auf ein Abschiedsspiel hat sich für das Bregenzer Urgestein Matthias „Tissy“ Günther gelohnt. Der 37-Jährige hatte seine aktive Handballkarriere mit der Saison 2011/12 beendet, eine Schulterverletzung brachte den Kreisläufer damals jedoch um sein verdientes Abschiedsspiel. Dies wird er nun am kommenden Samstag (19.45 Uhr) in Bregenz nachholen.

Begleitet von ehemaligen Teamkollegen auf seiner langen Profi-Karriere wird die Bregenzer Handball-Legende zum letzten Mal, in einem „Wohltätigkeitsspiel“, das Parkett der Handball-Arena Rieden/Vorkloster betreten. Auch die beiden aktuellen Nationalspieler Robert Weber und Viktor Szilagyi lassen es sich nicht nehmen, mit „Tissy“ den Abschied zu feiern. Für Stimmung werden zudem die ehemaligen Bregenz-Spieler Arnar Geirson, Hans Motzfeld oder Christopher Klemme in der Halle sorgen. Fehlen dürfen natürlich auch seine Brüder Gregor und Philipp nicht. Die Einnahmen werden dem „Netz für Kinder“ zugutekommen.

Der ehemalige Kreisläufer Matthias Günther erzielte für Österreich in 117 Länderspielen 148 Tore. Mit A1 Bregenz gewann er vier Meisterschaften und spielte ebenso oft in der EHF Champions League (2002, 2008, 2009, 2010). Zu seinen weiteren Stationen zählten die Klubs von SV Post Schwerin und Otmar St. Gallen. Mit den Schweizern bestritt er dreimal den EHF Challenge Cup (2005, 2006, 2007).

Die Handball-Brüder Matthias (h.), Gregor und Philipp Günther. dünser
Die Handball-Brüder Matthias (h.), Gregor und Philipp Günther. dünser

Handball

Benefizspiel Matthias „Tissy 13“ Günther

Veranstaltungsort: Handball-Arena Rieden/Vorkloster

Veranstaltungstermin: Samstag, 19.45 Uhr, Benefizspiel „Tissy 13“

Vorspiel Handball Special ab 18 Uhr

anschließend After-Game-Party mit Live-Band

Teamkollegen von Matthias Günther bei Bregenz Handball, Otmar St. Gallen, SV Post Schwerin

Das Team: Arnar Geirson Bregenz Handball

Miki Radoijic Bregenz Handball

Christopher Klemme Bregenz Handball

Tinu Engler Otmar St. Gallen

Rolf Erdin Otmar St. Gallen

Jan Keller Otmar St. Gallen

Stefan Heuscher Otmar St. Gallen

Antoine Ebinger Otmar St. Gallen

Sebastian Manhart Bregenz Handball

Walter Amann Bregenz Handball

Christian Delladio Bregenz Handball

Tamer Cirit Bregenz Handball

Lars Klüttermann SV Post Schwerin

Ronald Bahr SV Post Schwerin

Matthias Günther

Trainer: Holger Schneider Bregenz Handball

Offizieller: Dominique Gmür Otmar St. Gallen

Arzt: Pierre Hofer Otmar St. Gallen

Physio: Arthur Spapens Bregenz Handball

Teamkollegen von Matthias Günther beim Nationalteam und Bregenz Handball

Das Team: Thomas Huemer Nationalteam

Robert Weber Nationalteam

Klemens Kainmüller Nationalteam

David Hergesell Nationalteam

Björn Tyrner Bregenz Handball

Andreas Dittert Nationalteam

Philipp Günther Handball Bregenz

Gregor Günther Handball Bregenz

Andreas Varga Bregenz Handball

Stefan Klement Bregenz Handball

David Slezak Nationalteam

Johannes Winkler Bregenz Handball

Viktor Szilagyi Nationalteam

Andi Grabher Meier Bregenz Handball

Matthias Günther

Trainer: Rainer Osman Nationalteam

Trainer: Andreas Schwabe Nationalteam

Offizieller: Martin Hausleitner Nationalteam

Arzt: Johannes Hartl Bregenz Handball

Physio: Andre Kintscher Nationalteam