Eine Nullnummer erzittert

Sport / 07.08.2013 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Auch Tomasz Jun (Mitte) vermochte keine Akzente zu setzen. Foto: apa
Auch Tomasz Jun (Mitte) vermochte keine Akzente zu setzen. Foto: apa

Austria Wien erreicht die Play-off-Phase der CL-Qualifikation.

Fussball. Mit Ruhm haben sich die Spieler der Wiener Austria nicht bekleckert, doch das schmeichelhafte 0:0 gegen den isländischen Klub Hafnarfjördur reichte zum Erreichen der Play-off-Phase in der CL-Quali. Österreichs Meister aber präsentierte sich – wie zuletzt in der Meisterschaft – vor allem defensiv schwach. Immer wieder erspielten sich die Isländer Möglichkeiten, und am Ende mussten die „Violetten“ zittern. Ab der 63. Minute nämlich musste die Elf von Trainer Nenad Bjelica in Unterzahl den knappen 1:0-Sieg vom Hinspiel verteidigen.