Ländle-Asse wollen bei Heim-Event aufzeigen

Sport / 09.08.2013 • 17:50 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Lokalmatador Jürgen Schelling in Aktion. Foto: steurer
Lokalmatador Jürgen Schelling in Aktion. Foto: steurer

BMX-Elite gibt sich bei der Rennserie in Bludenz ein Stelldichein.

Rad. (VN-jd) Zum 27. Mal veranstaltet der BMX-Club Sparkasse Bludenz am Wochenende auf seiner Heimbahn an der Rungelinerstraße das internationale BMW-Weekend. Auch diesmal werden wieder rund 200 Fahrer aus der Schweiz, Deutschland und Österreich am Start stehen. Im Mittelpunkt des Interesses sind natürlich die heimischen Fahrer, die sich beim „Arlberg Quellfrisch Open“ (heute, ab 17.30 Uhr) bzw. beim sechsten Lauf der Deutschschweizer Meisterschaften (morgen, ab 10.30 Uhr) von ihrer besten Seite präsentieren wollen.

In den bisherigen fünf Läufen der DSM-Rennserie verbuchten die Ländle-Fahrer insgesamt acht erste und je drei zweite und dritte Plätze. Fast makellos die Ländle-Statistik in der Klasse Gentlemen 26+. Zwei Mal holte sich der WM-Fünfte Jürgen Schelling den Tagessieg, je ein Mal triumphierten Christian Jäger und Leander Büxler. Frederick Ender führt derzeit die Zwischenwertung in der Crusier-14+-Wertung an.

Frederick Ender ist Leader in der DSM-Rangliste. Foto: privat
Frederick Ender ist Leader in der DSM-Rangliste. Foto: privat

Radsport

BMX-Weekend 2013 in Bludenz

Ort: BMX-Anlage Rungelinerstraße

Internet: www.bmx-bludenz.at

» „Arlberg Quellfrisch Open“

Heute

14.00 bis 16.15 Uhr: Freies Training

16.15 bis 17.15 Uhr: Startgattertraining

17.30 Uhr: Rennbeginn

» 6. Lauf der Deutschschweizer Meisterschaften (DSM) 2013

Morgen

8.15 bis 9.00 Uhr: Freies Training

9.00 bis 10.15 Uhr: Startgattertraining

10.30 Uhr: Rennbeginn

ca. 13.30 Uhr: Halb- und Finalläufe

» Die Ränge der Vorarlberger in der Zwischenwertung der Deutschschweizer Meisterschaften (DSM) 2013

Gentlemen 26+

6. Christian Jäger (Bludenz) 119

9. Helmut Dutzcak (Bludenz) 101

10. Jürgen Schelling (Bludenz) 90

11. Leander Büxler (Gisingen) 84

17. Markus Rüf (Bludenz) 42

19. Mario Noventa (Bludenz) 33

Cruiser 15+

6. Julian Amann (Bludenz) 45

Cruiser 14+

1. Frederick Ender (Bludenz) 172

Elite Men 17+

28. Leander Büxler (Gisingen) 25

Junioren 14 bis 16

7. Frederick Ender (Bludenz) 112

9. Florian Rapaic (Bludenz) 93

16. Philipp Jäger (Bludenz) 74

42. Florian Fretz (Bludenz) 19

Kategorie 12/13

5. Claudio Andreatta (Bludenz) 139

11. Jan Jäger (Bludenz) 88

14. Adrian Liensberger (Bludenz) 72

16. Florian Amann (Bludenz) 56

Kategorie 10/11

6. Noah Muther (Bludenz) 128

7. Matthias Kaufmann (Bludenz) 121

9. Andre Dutzcak (Bludenz) 107

16. Elias Kronberger (Bludenz) 87

19. David Madlener (Bludenz) 75

Kategorie 8/9

10. Bjarne Schedler (Bludenz) 96

Kategorie 5 bis 7

4. Hannah Muther (Bludenz) 136

Die weiteren Rennen

7. Lauf 24./25. 8. in Zug

8. Lauf 7./8. 9. in Littau

9. und letzter Lauf 21./22. 9. in Volketswil