Stückler bricht den Bann

Sport / 09.08.2013 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fussball. Nach exakt 370 Minuten ohne Torerfolg war der Bann der Austria im Reichshofstadion gebrochen. Christoph Stückler sorgte mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Horn für den ersten Saison­treffer der Grün-Weißen. Der 33-Jährige, normalerweise als Kopfballspezialist bekannt, knallte den Eckball von Marcel Schreter aus kurzer Distanz in die Maschen. Und sein erster Weg nach dem Torjubel führte ihn zu Trainer Helgi Kolvidsson (Bild).