Ausschluss für Metalist Charkiw

Sport / 14.08.2013 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fussball. Die UEFA hat den ukrainischen Vizemeister Metalist Charkiw von allen Europacup-Bewerben ausgeschlossen. Der Klub ist als Gegner von Schalke im CL-Play-off gezogen worden. Hintergrund der Entscheidung ist die Verwicklung von Metalist-Sportdirektor Jewgeni Kranikow in einen Manipulationsskandal im Jahr 2008. Charkiw will vor den Internationalen Gerichtshof (CAS) ziehen. Neuer Gegner von Schalke ist PAOK Saloniki.