Ein Teilnehmerrekord kündigt sich an

Sport / 14.08.2013 • 21:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Am Samstag endet die Anmeldefrist für den „Trans Vorarlberg“ am 25. August.

Triathlon. (VN-akp) Für die zweite Auflage des im Vorjahr wieder ins Leben gerufenen „Trans-Vorarlberg-Triathlons“ haben sich bereits über 500 Athlet(inn)en angemeldet. Das große Sportfest mit Start in Bregenz und Ziel in Lech geht am Sonntag, dem 25. August, über die Bühne. Auf dem Programm stehen 1,2 Kilometer Schwimmen im Bodensee, 102 Kilometer Radfahren durch den vorderen Bregenzerwald über den Hochtannbergpass nach Lech und ein zwölf Kilometer langer Crosslauf.

Keine Nachmeldungen

Die Anmeldefrist für den Einzel- und Teambewerb des Triathlons vom Bodensee zum Arlberg endet diesen Samstag, Nachmeldungen sind nicht möglich. Wer auf der Suche nach einem Mannschaftspartner ist, wird bei der Staffelbörse der Veranstalter-Webseite fündig. Das Rennen ist hochkarätig besetzt, zahlreiche Weltklasse-Athleten wollen dabei sein. 2012 beteiligten sich rund 700 Athleten am „Revival“ des Langstreckenevents quer durch das Ländle.

Motiviert gehen auch die zahlreichen Lokalmatadoren an den Start, denn erstmals wird im Rahmen des Trans Vorarlberg eine Landes­meisterschaft auf der Mitteldistanz ausgetragen. Am Vortag des Trans Vorarlberg findet der Nachwuchsbewerb „Trans Kid“ statt. Beim Aquathlons (Schwimmen und Laufen) im Bregenzer Strandbad sind Kinder im Alter von sechs bis 17 Jahren startberechtigt. Die Streckenlänge ist der jeweilige Altersgruppe angepasst.

Alle Infos bzw. Anmeldungen
zum Trans Vorarlberg 2013 sind
im Internet unter der Adresse
www.transvorarlberg.at erhältlich bzw. möglich.