Sechs gehen, einer kommt

Sport / 14.08.2013 • 22:57 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Erster Auftritt im Dornbirn-Dress: Graham Mink. Foto: ko
Erster Auftritt im Dornbirn-Dress: Graham Mink. Foto: ko

Dornbirn reduzierte seinen Kader – Torhüter kommt, zwei Youngsters sind verletzt.

eishockey. Während Graham Mink seine Trainingspremiere beim Dornbirner EC gab, hieß es für sieben Try-out-Spieler die Siebensachen packen: Nikolaus Holzer, Daniel Stefan, Michael Novak, Patrick Ratz, Mario Kurali, Stefan Schumnig und Julian Grosslercher beendeten die Probezeit bei den Bulldogs. Hoffnungen auf einen Verbleib im Erste-Bank-Liga-Team dürfen sich Verteidiger Johannes Schernthaner und die Stürmer Tobias Dinhopl, Philip Putnik und Peter Lenes machen. Heute stößt mit Dominik Frank (19) ein junges Torhütertalent aus Zell zur Mannschaft. Trainer Dave MacQueen hat momentan 28 Spieler im Kader, erstmals sortierte er bei den Übungen Angriffslinien und Abwehrblöcke. Gleich zwei Dornbirner Youngsters erwischte es mit Verletzungen: Kassian Wohlgenannt pausiert wegen eines Cuts, Stefan Häussle musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Spital.

Ligaboss Christian Feichtinger tauschte sich bei einem Besuch in Dornbirn mit Manager Alexander Kutzer aus. Hauptthema? „Junge Spieler haben uns die Türen eingerannt, alle wollen zum Try out“, erzählt Kutzer. „Änderungen, dass Spieler zwischen EBEL und der Inter-National- League wechseln können, tun not. Es tut mir leid um Junge wie Schumnig oder Holzer, die sich via INL wieder Spielpraxis aneignen könnten. Bei ihren EBEL-Klubs bekommen sie wohl keine Chance mehr.“##Heimo Kofler##

Resultate

Basketball, EM-Qualifikation der Männer, Gruppe C: Österreich – Dänemark 86:66 (32:36). Beste ÖBV-Werfer: Mahalbasic (34), Maresch (17), Lamesic (12). Schweiz – Luxemburg 77:59 (44:22). Tabelle: 1. Schweiz 5 Spiele/5 Siege/0 Niederlagen/10 Punkte/365:281, 2. Österreich 5/4/ 1/9/438:349, 3. Dänemark 5/1/4/ 6/313:372, 4. Luxemburg 5/0/5/320:434/5. Nächste Spiele (Freitag): Österreich – Schweiz (15 Uhr), Dänemark – Luxemburg.

Leichtathletik, WM Moskau, Männer, 50 km Gehen: Gold: Robert Heffernan (IRL) 3:37:56 Stunden (JWBZ), Silber: Michail Ryschow (RUS) 3:38:58, Bronze: Jared Tallent (AUS) 3:40:03. Vorentscheidungen, Frauen, Hammerwurf (Qualifikation, 12 im Finale): 1. Anita Wlodarczyk (POL) 76,18 m, 2. Zhang Wenxiu (CHN) 75,15. Weiter (ausgeschieden): 18. Betty Heidler (GER) 68,83. Männer: 1500 m, Vorläufe (jeweils ersten sechs sowie weiteren sechs Zeitschnellsten weiter):1. Lauf: 1. Asbel Kiprop (KEN) 3:38,15 Min., 2. Lauf: 1. Silas Kiplagat (KEN) 3:39,31. Weiter: 8. Andreas Vojta (AUT) 3:41,51, 3. Lauf: 1. Nixon Chepseba (KEN) 3:38,37. 24 ins Halbfinale, Vojta als Gesamt-28. ausgeschieden.

Rad, Eneco Tour,3. Etappe, Oosterhout – Brouwersdam (187,3 km): 1. Zdenek Stybar (CZE) Omega-Pharma 4:14:00 Std., 2. Ariel Richeze (ARG) Lampre, 3. Lars Boom (NED) Belkin alle gl. Zeit, 118. Bernhard Eisel (AUT) Sky 23. Gesamtwertung: 1. Arnaud Demare (FRA) FDJ 12:18:42 Std.,2. Boom + 1 Sek., 3. Stybar 3, 160. Eisel 13:13 Min.

Ski nordisch, Sommer Grand Prix der Skispringer in Courchevel (FRA), Mixed-Bewerb HS 132 m (10 Teams am Start, Top 8 im 2. Durchgang): 1. Deutschland 965,8, 2. Japan 961,6 – 3. Frankreich 880,2, 9. Österreich (Katharina Keil, Markus Schiffner, Jaqueline Seifriedsberger, Ulrich Wohlgenannt) 368,8. Heute: Einzelbewerbe Damen, Herren

Tennis, Herrenturnier Cincinnati (Masters, 3,729 Mill. Dollar, Hartplatz), 1. Runde: Wawrinka (SUI/9) – Seppi (ITA) 6:3, 6:4, Pospisil (CAN) – Simon (FRA/15) 6:3, 1:1 Aufgabe Simon, 2. Runde: Dimitrow (BUL) – Baker (USA) 6:3, 6:2, Murray (GBR/2) – Juschnij (RUS) 6:2, 6:3, Haas (GER/11) – Granollers (ESP) 6:4, 6:1, Goffin (BEL) – Pospisil (CAN) 7:5, 1:6, 7:6(6). Doppel, Achtelfinale: Peya/Soares (AUT/BRA/3) – Mirnji/Tecau (BLR/ROM) 6:4, 7:6(6).

Damenturnier Cincinnati (Premier, 2,369 Mill. Dollar, Hartplatz), 1. Runde: Wesnina (RUS) – Flipkens (BEL/13) 3:6, 6:1, 6:3, Hampton (USA) – Pawljutschenkowa (RUS) 7:5, 4:6, 6:3, Makarowa (RUS) – Beck (GER) 6:3, 6:2, Rybarikova (SVK) – Görges (GER) 6:2, 4:6, 6:4. 2. Runde: Asarenka (BLR/2) – King (USA) 6:1, 7:6(6), Errani (ITA/6) – Hercog (SLO) 6:4, 5:7, 6:4, Stosur (AUS/11) – Hampton (USA) 6:3, 7:6(3), Vinci (ITA/12) – Petkovic (GER) 6:4, 6:7(3), 6:3.