U-21-Team startet mit 1:0-Sieg in EM-Quali

Sport / 14.08.2013 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rieder Robert Zulj erzielte für Gregoritsch-Elf den Siegtreffer.

Fussball. Die rot-weiß-rote Nachwuchsauswahl setzte sich am Mittwoch auswärts gegen Albanien mit 1:0 (0:0) durch. Der zur Pause eingewechselte Robert Zulj von der SV Ried erzielte in Vlora in der 54. Minute den einzigen Treffer der Partie. Die von Augsburg-Legionär Raphael Holzhauser aufs Spielfeld geführten Österreicher hatten um den Sieg hart zu kämpfen. Die Albaner präsentierten sich als hartnäckiger Gegner. Mit der Hereinnahme von Zulj für Bayern Münchens Alessandro Schöpf bewies Gregoritsch aber ein glückliches Händchen. Der Rieder traf nach Vorarbeit von Marcel Sabitzer schlussendlich entscheidend. „Das war ein sehr schweres Spiel. Wir haben aber die drei Punkte mit einer Willensleistung eingefahren“, meinte U-21-Teamchef Werner Gregoritsch.