Elferkrimi für Wolfurt-Coach nebensächlich

Sport / 16.08.2013 • 21:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nach Emmi (7) hat Hans Kogler nun eine zweite Tochter. Foto: gepa
Nach Emmi (7) hat Hans Kogler nun eine zweite Tochter. Foto: gepa

Fussball. (VN-tk) Zum Abschluss der zweiten VFV-Toto-Cuprunde erlebten die Zuschauer in Wolfurt noch einen wahren „Krimi“, der erst im Elfmeterschießen entschieden wurde. Da setzte sich Egg letztendlich 4:2 durch, dennoch gab es bei Wolfurt glückliche Gesichter – zumindest bei Trainer Hans Kogler, dessen Gattin Bianca am Spieltag einer gesunden Tochter (Nele) das Leben schenkte. So versäumte Kogler zwar die Partie, dafür aber ist er nun zweifacher Vater.