Hard mit großem Kämpferherz

Sport / 16.08.2013 • 20:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fussball. (VN-tk) Die Personalnot war groß, doch seine Jungs zeigten Kämpferherz. Zwei Tore in der ersten Halbzeit sicherten Hard einen 2:0-Heimsieg über Anif. Damit blieb Trainer Oliver Schnellrieder (43) seine Einwechslung ebenso erspart wie jene seines Sohnes David (16) – beide saßen auf der Ersatzbank. Am Sonntag bei den Amateuren von Wacker ist zumindest Patrick Peer (21) wieder dabei.