RW-Damen in der Favoritenrolle

Sport / 16.08.2013 • 20:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fussball. (VN-tk) Eine Woche vor dem Saisonstart in der Frauen-Bundesliga Mitte/West sind mit Rankweil, dem FFC Vorderland und dem ESV Bludenz drei heimische Vereine in der ersten Runde des österreichischen Cups im Einsatz. Die RW-Damen werden dabei im Heimspiel gegen den Tiroler Liga-Zweiten Erl erstmals von Neo-Trainer Marco Pamminger betreut. Gegen die Elf aus dem Tirol sind die Heimischen klarer Favorit auf den Einzug in die nächste Runde. Weitaus schwieriger ist die Aufgabe für BL-Neuling Vorderland. Verena Müller und Co. empfangen den Bundesligisten Wacker Innsbruck und Bludenz hat morgen BL-Absteiger Bergheim/Hof zu Gast.