Die Jagd auf den Weltmeister geht weiter

Sport / 21.08.2013 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

formel 1. Die Jagd auf Sebastian Vettel ist wieder eröffnet. Nach vier Wochen Sommerpause will der Red-Bull-Pilot die Attacken seiner Konkurrenten abwehren und am Sonntag auf der Ardennen-Achterbahn von Spa-Francorchamps seinem vierten WM-Titel in Serie ein entscheidendes Stück näher kommen. Die Rivalen sind aber offenbar wild entschlossen, den Deutschen doch noch einzufangen. Ferrari-Star Fernando Alonso stichelt via Twitter, Kimi Räikkönen peilt Sieg Nummer fünf auf seinem „Lieblingsplatz“ an, und auch Mercedes um Lewis Hamilton und Nico Rosberg mobilisiert alles. Vettel ist gelassen: Fast wie gewohnt thront er an der Spitze und hat mit 172 Zählern nach zehn von 19 Saisonläufen immerhin 38 Punkte Vorsprung auf den WM-Zweiten Räikkönen.