Rallye-WM noch nicht entschieden

Sport / 23.08.2013 • 22:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sébastien Ogier muss auf den WM-Titel noch warten. Foto: GEPA
Sébastien Ogier muss auf den WM-Titel noch warten. Foto: GEPA

RallYE. Sébastien Ogier muss seine Hoffnungen auf den vorzeitigen Titelgewinn begraben. Am zweiten Tag der Deutschland-Rallye musste der französische WM-Leader wegen eines Defekts aufgeben. Die Entscheidung fällt nun frühestens im September beim Lauf in Australien. Ogier führt mit 90 Punkten vor dem Finnen Latvala.