Nach 27 Rennen Serie beendet

Sport / 25.08.2013 • 18:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

formel 1. Die Rekordserie von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen ist ausgerechnet auf einer seiner Erfolgsstrecken gerissen. Der finnische Formel-1-Pilot musste beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps wegen defekter Bremsen in der 26. Runde seinen Wagen in der Lotus-Box abstellen. Damit kam Räikkönen zum ersten Mal seit seinem 14. Platz am 15. April 2012 in China nicht unter die Top Ten. Zum ersten Mal holte er damit nach 27 Grand Prix in Serie keinen Punkt.